Search Results

Search results 1-5 of 5.

  • (Quote from dummschmarrer74) Jein. Momentan gilt noch das Sozialschutzpaket bis 31.03.2022 und solange muss man nur angeben, ob man erhebliches Vermögen hat (mehr als 60.000 Euro für die erste, 30.000 Euro für jede weitere Peron) und die Senkung der Mietkosten auf die Angemessenheitsgrenzen der jeweiligen Stadt wurde bis zum Auslaufen des Sozialschutzpakets ausgesetzt. Perspektivisch plant die Ampel jedoch, dass das auch nach Auslaufen des Sozialschutzpaketes erst mal für die Dauer von 2 Jahren …
  • mittelmäßige Juristen findet man mittlerweile auch häufig in sachbearbeitenden Tätigkeiten im (gehobenen) öffentlichen Dienst. Wir haben hier in meiner Abteilung an Externen nur noch Juristen. Die sagen wiederum, dass sie wenn sie sich selbständig machen für dasselbe Geld einfach viel mehr arbeiten müssten. Oder als angestellte Anwälte in einer Kanzlei sogar weniger verdienen.
  • Die Grünen und insbesondere Frau baerbrock werden nicht alleine regieren. Eine Diktatur ist das hier ja nun nicht. Zudem: Ins Wahlprogramm schreiben kann man vieles. Die Gründen wären nicht die Grünen, wenn da nicht "Radikale Umweltthemen" drin stünden. Was letztendlich - besonders im Falle einer Koalition mit wem auch immer- tatsächlich nach der Wahl davon übrig bleibt und was dann tatsächlich umgesetzt wird, hat mit dem ursprünglichen Wahlprogramm nur noch wenig zu tun. Und: 4 Jahre sind nicht…
  • Gesundheitssystem: Wie sieht es mit der Anwendung eines Systems wie in den Niederlanden aus? https://www.krankenkassenvergl…versicherung-niederlande/ müsste man natürlich gucken, wie man das auf deutsche Gegebenheiten anpasst. Aber die Idee einer gesetzlichen Pflegepflichtversicherung, dazu eine einheitliche Grundversorgung für Krankenkosten plus frei wählbarer Zusatzleistungen gefällt mir schon gut. Die Frage ist halt auch, wie das finanzierbar ist. Da bin ich kein Experte.
  • und wenn das so ist, also Laschet Kanzlerkandidat wird, sehe ich die Chancen der CDU extrem schwinden. Wenn einer noch dran hätte ziehen können, wäre es der Söder gewesen, meiner Meinung nach. So werden wahrscheinlich grad mal die Stammwähler, die schon immer CDU gewählt haben, ihr Kreuzchen bei der CDU machen. Die SPD läuft eh nur noch unter ferner liefen, und ich hörte von den ein oder anderen langjährigen SPD- Parteimitgliedern, dass sie auch nicht mehr die SPD wählen wollen, sondern links od…