Search Results

Search results 1-15 of 15.

  • (Quote from Danae87) Ja, das hat mich damals auch unglaublich gestört
  • (Quote from lilalu) Genau das ging mir auch durch den Kopf! Das ist ja dann so wie in Amerika, wo nur ganz wenig Steuern erhoben werden, aber sich jeder gern mit Charity-work brüstet. Nur entsprechen diese "barmherzigen" Abgaben nur einem Bruchteil dessen, was über Steuern bei uns dem Sozialsystem zugeführt wird. Und ebenso kann "Barmherzigkeit" immer individuell ausgelegt werden, z.B. wenn man für die Querdenker spendet. (Quote) https://www.derstandard.de/sto…nn-denn-geben-suende-sein
  • Monty Burns ist CDU-Chef geworden! 😱
  • (Quote from Die Seherin) Sie hat nicht unrecht, aber sie vergleicht zwei extreme Spektren miteinander, sodass der Vergleich nun mal so gar keinen Erkenntnisgewinn bringt. Wissenschaft vergleicht in Studien ja auch ähnlich homogene Gruppen und nicht Extrem A mit Extrem B - und kommt folglich zu einer anderen Durchschnitts-Einschätzung.
  • Ich hab mal kurz bei Wagenknecht auf Twitter reingeschaut und einer der letzten Tweets war die sinngemäße Aussage: Ein vorsichtiger, streng nach Maßnahmen lebender Ungeimpfter stellt weniger Gefahr dar, als ein Geimpfter, der sich an nix hält. No shit, Sherlock?! Das ist so als würde man sagen: Der unangeschnallte Autofahrer, der mit 20 km/h in die Mauer kracht wurde weniger schwer verletzt als der Angeschnallte, der das Gleiche Manöver bei 180 km/h gebracht hat. An dem Punkt war ich schon wiede…
  • (Quote from dummschmarrer74) Jetzt mal schnell ergoogelt: (Quote) https://vision-mobility.de/new…arden-jaehrlich-4553.html (Quote) https://www.vcd.org/themen/ver…ostenwahrheit-im-verkehr/ (Quote) https://www.unikims.de/blog/autoverkehr-kostet-die-kommunen Sehr interessant, vor allem der dritte Link von der Universität Kassel. Besonders bemerkenswert, dass Fahrradfahren sogar negative Kosten (das heißt ein Plus) erwirtschaftet.
  • (Quote from Sugarlove) Eben. Ich glaube nicht, dass irgendwer ernsthaft fordert, man solle Cannabis im Supermarkt neben die Kaugummis legen und schauen, was passiert.
  • (Quote from lilalu) Wer sagt, dass man es für Jugendliche ab 16 legalisieren muss? Zudem kann man sich gerne mal die Zahlen in Holland anschauen, wo weder die Zahl der Cannabis-Konsumenten noch die Zahl Drogenabhängiger nach der Legalisierung signifikant gestiegen ist. Wer sich umfassend informiert, der bekommt einen ganz anderen Blick auf die Legalisierung von Cannabis. Und aus eigener Erfahrung: wer bisher kiffen wollte, der ging zum Dealer. Und der hat in der einen Tasche das (gestreckte/gepa…
  • (Quote from EdenRose) Einstiegsdroge Nummer 1 ist und bleibt der Alkohol!
  • Heute hat einer zu mir gesagt: "Steckt man Klöckner und Scheuer zusammen in einen Sack und haut drauf, dann trifft man immer den Richtigen". Besser kann man es nicht ausdrücken
  • Mit Merz wäre ja wenigstens mal wieder einer aus der Mittelschicht, der die Probleme des Durchschnittsmenschen versteht, ans Ruder gekommen. 😅
  • (Quote) Ich spreche jetzt mal nur aus der Perspektive Qualität und Tierwohl: nein. Ich kenne zumindest keinen großen Bauern hier, der seine Kühe regelmäßig zum Grasen auf die Weide lässt - deswegen ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass jeder Stallneubau ein Laufstall sein muss 🙄 damit die Tiere wenigstens ein paar Quadratmeter Fläche zum Bewegen haben, den Himmel, die Sonne oder Gras sehen die meisten dieser Kreaturen aber nie ☹ Wir sind ein kleiner, konventioneller Bergbauernhof (für ein Öko-S…
  • (Quote from Wandersmann) DAS ist aber wahrlich kein von den Grünen gemachtes Problem, siehe Schröder mit der Schaffung von Hartz4 und dem gößten Niedriglohnsektor Europas (1 Euro Jobber, Leiharbeit), der CDU (Lobbyisten pampern) und der FDP, die meint, der "Markt regelt". 🙊 Also DAS hat große Teile der Bevölkerung soweit verarmt... Und es kommt mir auch ein bisschen scheinheilig vor, wenn jetzt plötzlich die Sorge um die Ärmeren als Argument herhalten muss, wenn es um Klimaziele geht... vorher h…
  • (Quote from Kulturschaffender) Jupp! Volle Zustimmung! Nur stehen wir eben vor dem Problem, dass die Industrialisierung mit massiven Umwelt-Kollateralschäden einhergeht, ebenso das, was wir momentan als Wohlstand bezeichnen. Die Entwicklung der "alten" Industrienationen hat uns ja global gesehen schon an den Rand des Kollaps getrieben und natürlich finden es Schwellenländer einigermaßen unfair, dass wir bei ihnen diesen Prozess dem Klima zuliebe stoppen oder hemmen möchten. Ich kann mir da wirkl…
  • *hust* natürlich macht mir die demographische Entwicklung Sorgen, aber anderen Völkernn das Zeugungsrecht zu nehmen hat für mich immer so ein Nazi-Gschmäckle und auch was mit Schuld-Outsourcing zu tun. Afrika ist ein Trauerspiel, aber noch mehr Einmischung / Ģängelung und Waffenlieferungen durch den Westen wird die dortigen Probleme nicht lösen. De facto sterben nämlich für unseren Wohlstand täglich Menschen, sei es in Minen, durch Hunger, durch komplett unsicher Produktionsbedingungen, den Müll…