Search Results

Search results 1-16 of 16.

  • (Quote from Kulturschaffender) Ich weiß schon wo Hoyerswerda liegt, ich wohne ja im östlichen Sachsen 😉🙂 Man kann heute immer noch durch Tagebaugebiete fahren. Musst du mal nach Lausitzsafari oder Tagebausafari googeln 😁
  • Mal eine Frage: Ist es in D überhaupt erlaubt Offroad zu fahren? Ich war nämlich kürzlich mal in der Nähe eines Dorfes um eine Kirschblütenallee zu fotografieren. Ringsherum sind weite Wiesen die anscheinend nicht landwirtschaftlich genutzt werden. Die Wiesen werden auch gerne zum Picknicken genutzt. An der Straße gibt es auch Parkmöglichkeiten. Allerdings habe ich jetzt schon öfter beobachtet, wie Autos und auch Motorräder über die Wiesen brettern. Entweder nur aus reinem Spaß oder um nicht die…
  • (Quote from Teddy66) Danke 🙂 Ich habe ja bereits geschrieben, dass Autos Radfahrer eben nicht überholen dürfen, wenn der Abstand nicht gewährleistet ist. Innerorts sind es 1,50m, wenn sogar noch ein Kind mit auf der Straße ist, dann sind es sogar 2m und wenn der Radfahrer mit Anhänger fährt sind es auch 2m. Außerorts sind generell 2m Abstand zum Überholen einzuhalten. Sicherlich ist mir auch klar, dass ich den Verkehr nicht unnötig ausbremsen darf. Schnellere Fahrzeuge muss ich schon vorbei lass…
  • (Quote from Timba) Eine enge Straße ist, wo keine 2 fahrenden Autos nebeneinander drauf passen. Was ist daran so schwer zu verstehen? Google doch einfach mal nach „enge Straße“ dann bekommst du genug Beispiele, wenn es dir schon an Vorstellungskraft mangelt. (Quote) Ja, denn ich bin nämlich nicht so lebensmüde wie du. Ich halte nämlich auch von Parkenden Autos genügend Abstand. 1m darf ich da sogar Sicherheitsabstand halten (oder muss ich sogar, aber da bin ich mir nicht sicher, ob das ein Muss …
  • (Quote from Timba) Welchen Sinn hat das? Ich fahre ja schon grundsätzlich weit rechts, außer auf engen Straßen. Weiter rechts geht ja nicht mehr. Aber ich will ja eben vermeiden, dass man mich gerade da überholt, wenn nicht genug Abstand zum Überholen möglich ist. Der Abstand wird doch nicht größer, wenn ich eh schon rechts fahre und auch nicht, wenn ich zusätzlich winke. Daher lasse ich auch nur Autos vorbei, sobald es möglich ist, z.B. an einer Ausbuchtung, Parklücke o.ä. Da findet sich eigent…
  • (Quote from Bambi91) Also bitte... was heißt ewig? Die meisten engen Straßen sind doch eh nicht so arg lang. Wenn da mal ein Radfahrer 5 min einen Autofahrer ausbremst ist das doch kein Drama. Als ich noch Auto fuhr, bin ich auch zu genüge solchen Radfahrern hinterher gefahren. Hatte ich kein Problem damit, zumal einen ja auch nichts hetzt. Da gibts echt schlimmeres, wie Radfahrer ohne Licht, oder Radfahrer, die sich rechts an der Kreuzung einordnen und plötzlich links abbiegen o.ä. (Quote from …
  • (Quote from Timba) Warum sollte ich anhalten? Warum kann der Autofahrer nicht einfach hinter mir fahren? Wenn ich merke, dass sich schon eine Schlange hinter mir gebildet hat, dann fahre ich bei der nächsten Gelegenheit auch mal rechts ran. So ein sturer Esel bin ich dann auch nicht. Aber ich sehe nicht ein, alle paar Meter wegen eines ungeduldigen Autofahrers halten zu müssen. Ich bin ja auch keine lahme Schnecke. Ich fahre schon zügig und bei vielen engen Straßen dürfen Autofahrer eh nicht sch…
  • (Quote from Timba) Was soll ich denn sonst deiner Meinung nach tun um meine Gesundheit und mein Leben nicht zu gefährden? Zumal ich die Aufregung der Autofahrer in dem Fall eh nicht verstehe. Wenn nicht genug Platz vorhanden ist, um einen Radfahrer zu überholen, dann dürfen sie eh nicht am Radfahrer vorbei!
  • (Quote from july) Ja, die 1,50m Abstand halten... Das macht echt kaum ein Autofahrer. Auf sehr engen Straßen bin ich dann sogar gezwungen in der Mitte zu fahren, damit sich gar nicht erst ein Auto an mir vorbei quetschen kann. Dann sind mir auch die Hupkonzerte hinter mir egal. Und das Aufreißen von Autotüren ohne Schulterblick ist auch so eine doofe Angewohnheit mancher Autofahrer. Das Problem lässt sich leicht beheben, wenn man als Fahrer mit der rechten Hand die Tür öffnet und nicht mit der L…
  • (Quote from BeataM) Das Schlimme ist ja auch, dass viele Autofahrer dann nicht mal den nötigen Abstand beim Überholen eines Radfahrers einhalten. Oder LKW Fahrer... auch nicht besser. Meine Mutter wäre mal fast unter die Räder eines LKWs gekommen, als dieser sie überholte und meine Mutter regelrecht zwischen hohe Bordsteinkante und LKW einklemmte. Meine Mutter ist daraufhin gestürzt und hat sich zum Glück bewusst Richtung Fußweg fallen lassen. Und zum Glück hatte sie sich nur das Handgelenk vers…
  • (Quote from BeataM) Es ging mir doch bei meiner Aussage eben darum, wenn es KEINEN Radweg gibt und als Alternative nur eine stark befahrene Straße oder eben den Fußweg.
  • (Quote from BeataM) Ja, aber das betrifft doch nur Schnellstraßen und Autobahnen.
  • (Quote from Icho_Tolot) Sowas regt mich auch auf. Wenn das Licht nicht funktioniert, dann ist das Rad nun mal nicht verkehrstüchtig und hat im Grunde nichts auf der Straße, Rad- oder Fußweg zu suchen! Dann darf es eben nur geschoben werden.
  • Ich habe durchaus Verständnis für Radfahrer, die auf dem Fußweg fahren. Aber auch nur, wenn es keinen Radweg gibt und als Alternative nur eine stark befahrene Straße.
  • (Quote from Graue Socke) Sehe ich grundsätzlich auch so! Wenn ich das so in meinem Umfeld beobachte, sind viele Autofahrer auch einfach nur bequem, wenn nicht gar faul. Wenn sogar das Auto genutzt wird, um den 5 min zu Fuß entfernten Supermarkt zu erreichen, dann greife ich mir schon an den Kopf. Und das ist nur ein Beispiel von vielen. Es wäre der Umwelt im Grunde auch schon viel geholfen, wenn man einfach mal öfter das Auto stehen lassen und das ein oder andere zu Fuß oder mit dem Rad erledige…
  • (Quote from Kulturschaffender) Automatik ist tatsächlich teurer. Allerdings nicht mehr so viel teuerer als noch vor ein paar Jahren. Ich kenne mittlerweile einige die auf Automatik umgestiegen sind, da es wohl ein deutlich entspannteres fahren ist. Ich kann das aber nicht beurteilen, da ich Autofahren hasse wie die Pest.