Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

  • Anbei steht noch:

    Liquorzytologie: Zellarmer Liquor mit einzelnen wenigen verdämmernden, zytologisch nicht weiter typisierbarer mononukleären Zellen (wohl Lymphozyten). Die Befunde reichen nicht aus, um hier eine akute eitrige oder chronische Entzündung zu diagnostizieren. Kein Hinweis aus eine Frische oder ältere Blutung. Kein Anhalt für Malignität.


    Ich wollte das ganze ja eigentlich ruhen lassen, musste aber heute zum Truppenarzt.. der hat den Liquorbefund angefordert. Hab ihn jetzt heute bekommen. Wenn er was auffällig findet, schickt er mich nach Ulm..

    das hat mich jetzt natürlich wieder alles verunsichert

  • Bei der Truppe bist doch gut aufgehoben, die kümmern sich jetzt ordentlich um dich.

    Verunsichert wegen was? Hier ist keine diagnostische Komponente die überhaupt auf eine NME hinweisen könnte.

    Der Befund ist für mich normal! Da steht überhaupt nichts kritisches.

  • da hast du recht, wenn du schon Lumbalpunktion bekommst , hätte man die Neurofilamente aus dem Nervenwasser bestimmen können.

    Diese sind halt am aussagekräftigsten weil sie quasi direkt an der Quelle ansetzt.

  • Bei Chris deutet ja zum Glück von den Symptomen und Verlauf gar nix in die Richtung, deswegen denke ich das die Neurofilamente da auch nicht wirklich weitergebracht hätten. Man macht sich dann eher noch mehr verrückt und macht alles von diesem Wert abhängig.

  • Hi, alle zusammen

    Ich werde mich morgen gegen Corona impfen habeeeee voll Schisss vor der Impfung 😣😣😣

    Hoffe nur, dass die Muskelzuckungen nicht schlimmer werden oder ich mit Ausfällen rechnen muss ….

    Drückt mir die Daumen

  • Glaub mir, die Erkrankung kann deutlich mehr Schaden anrichten, speziell neurologisch auch.


    Und bei der Deltavariante hat man leider nicht die Wahl. Aussitzen und sich nicht infizieren wird nicht funktionieren, es sei denn du schottest dich irgendwo komplett ab. Das Sauzeug ist extrem ansteckend. Hab es im persönlichen Umfeld erlebt, Nicht-Geimpfte hats direkt erwischt obwohl es bei ihnen die ganze Zeit gut gegangen war.


    Wird alles gut, aber trotzdem alles Gute für die Impfung!

  • Glaub mir, die Erkrankung kann deutlich mehr Schaden anrichten, speziell neurologisch auch.


    Und bei der Deltavariante hat man leider nicht die Wahl. Aussitzen und sich nicht infizieren wird nicht funktionieren, es sei denn du schottest dich irgendwo komplett ab. Das Sauzeug ist extrem ansteckend. Hab es im persönlichen Umfeld erlebt, Nicht-Geimpfte hats direkt erwischt obwohl es bei ihnen die ganze Zeit gut gegangen war.


    Wird alles gut, aber trotzdem alles Gute für die Impfung!

  • Glaub mir, die Erkrankung kann deutlich mehr Schaden anrichten, speziell neurologisch auch.


    Und bei der Deltavariante hat man leider nicht die Wahl. Aussitzen und sich nicht infizieren wird nicht funktionieren, es sei denn du schottest dich irgendwo komplett ab. Das Sauzeug ist extrem ansteckend. Hab es im persönlichen Umfeld erlebt, Nicht-Geimpfte hats direkt erwischt obwohl es bei ihnen die ganze Zeit gut gegangen war.


    Wird alles gut, aber trotzdem alles Gute für die Impfung!

    Danke!!

    Ich habe nur Megaaaa Angst, dass sich doch was neurologisches entwickeln kann wie Als oder MS da die Zuckungen noch bestehen vorallem auf der Zunge 😕

    Ich glaube ich muss da jetzt durch 😣😣



    Danke für deine nette Nachricht

  • ich möchte da niemanden reinreden, ich für mich habe Angst, dass mein Immunsystem zu aktiv wird.

    Bei meiner Vorerkrankung Hashimoto ist das Immunsystem bereits zu aktiv.

    Und wenn die PNP auch noch Autoimmun bedingt ist, was ich bisher noch nicht in Erfahrung gebracht habe, dann ist mir das ein zu hohes Risiko.

    Meine Devise ist bei Hashimoto, das Immunsystem eher zu beruhigen dazu trägt die Impfung nicht bei. Sie hat ja grade das Ziel, dass Immunsystem zu aktivieren.

  • So ihr Lieben, ich muss mal eine Runde jammern...

    Seit Montag fühle ich mich noch bescheidener als vorher. Die Zuckungen haben zugenommen, außerdem ständiges Vibrieren/Zittern im Rumpf. Dazu fühle ich mich seit Montag total benommen und schwindelig, meine linke Gesichtshälfte und Halsseite fühlen sich komisch an. Nicht richtig taub und auch kein richtiges Kribbeln, aber ganz anders als die rechte Seite. Meine Beine, vor allem das linke, fühlen sich noch schlapper an als sonst und nach einer kleinen Sporteinheit gestern schmerzen die Muskeln. Die linke Fußinnenseite und der linke große Zeh fühlen sich an, als ob sie nicht richtig durchblutet werden. Es sieht aber normal aus und ich kann auch alles bewegen, wenn sich die linke Seite auch schwächer anfühlt und etwas schmerzt. Die Rückenschmerzen links lumbal hab ich immer noch seit Ende Mai.

    Zwischendurch hab ich etwas Herzstechen und das Herz pocht manchmal wie verrückt.

    Dreh ich jetzt komplett am Rad?

    Ich weiß einfach nicht, was mit mir los ist. Das alles macht mir große Angst, da ich merke, dass irgendetwas nicht stimmt.

    Leider hab ich das Gefühl, dass die Ärzte mit ihrem Latein am Ende sind und mir keiner helfen kann, das überfordert mich.

    Es ist einfach alles scheiße. Jeden Tag hoffe ich, dass der Albtraum wieder aufhört :sad_but_relieved_face:

  • ich möchte da niemanden reinreden, ich für mich habe Angst, dass mein Immunsystem zu aktiv wird.

    Bei meiner Vorerkrankung Hashimoto ist das Immunsystem bereits zu aktiv.

    Und wenn die PNP auch noch Autoimmun bedingt ist, was ich bisher noch nicht in Erfahrung gebracht habe, dann ist mir das ein zu hohes Risiko.

    Meine Devise ist bei Hashimoto, das Immunsystem eher zu beruhigen dazu trägt die Impfung nicht bei. Sie hat ja grade das Ziel, dass Immunsystem zu aktivieren.

    Nach der 2. Impfung hatte ich geschwollene Lymdrüsen unter der Achsel und ein generelles Krankheitsgefühl.

    1-2 Wochen später hat sich Muskelzucken in den Waden und in der linken Fußsohle entwickelt. Keine Ahnung, ob das zusammenhängt.

    Und machen wir uns nichts vor, mit der 2. Impfung ist nicht Schluß. In 6-12 Monaten steht Nr. 3 an usw.

  • Fanny40


    mir geht's leider auch nicht besser und dieses verdammte Zittern habe ich auch, genauso wie das Herzpochen. Diagnostisch bin ich am Ende, zumindest was KAssenleistung angeht und ich habe nicht mal soviel bekommen wie du.

    Ob die Ärtze wirklich mit ihrem Latein am Ende sind, weiss ich nicht, vielleicht habe sie einfach keinen Bock, sich mal ein bißchen anzustrengen.

    Ich muss jetzt nur noch entscheiden, wie weit ich privat weitermache...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!