Nach Corona Panikattacken,Schlaflosigkeit

Wichtig: Das Forum wird in den kommenden Wochen aktualisiert, bitte siehe hier.
  • Hallo Zusammen, ich war vor 5 Wochen 12 Tage positiv und war 3 Tage davon gut krank (Grippe) danach nur noch Erkältung, 7 Tage nach dem negativen test habe ich mit dem Sport wieder angefangen (Fussball) 1x Training 1x spiel. Danach musste ich nochmal 2 Wochen Pause machen auf Grund von luftproblemen (nur beim Sport). Nach den 2 Wochen bekam ich in der Nacht eine panikattacke (zum ersten Mal in meinem Leben) und hatte danach natürlich Angst das es am Herzen liegen könnte, jedoch waren blutwerte sowie EKG alle in Ordnung, Blutdruck und puls ebenfalls immer richtig gut. Seit dem bekomme ich zwischendurch noch harmloser Attacken die ich aber ganz gut kontrollieren kann. Das Problem ist seit dem leide ich unter Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen mit leichten Schwindel, ich spiele inzwischen auch wieder fussball. Mit der Luft geht's, jedoch merkt man mir die Attacken an da ich mit den Gedanken immer darauf konzentriert bin. Auch nach dem Sport (Krafttraining) habe ich nun Kopfschmerzen die nicht richtig weggehen es sind auch druckschmerzen jedes mal an einer anderen Stelle am Kopf. Das beschießenste ist jedoch das Schlafen.


    Ich gehe immer gegen 23-24 schlafen, und wache gegen 2 Uhr auf und bin danach hellwach aber ka warum... danach schlafe ich nach ca 1- 1 1/2 h wieder ein, bis ca 6 Uhr und bin dann natürlich gerädert.


    Ich weiß mir momentan nicht zu helfen, heute war jedoch ein guter Tag nur nach dem Kraftsport habe ich halt die Kopfschmerzen die ich vor Corona nicht hatte. Generell hatte ich davon nichts davor und frage mich nun ob einer ähnliche Probleme hatte und mir sagen kann was hilft


    Danke euch

  • Wahrscheinlich bist Du noch nicht 100% wieer fit und es ist einfach ein Fehler mit dem Sport sofort wieder loszulegen. Nach einer schweren Virusinfektion nach nur einer Woche wieder as alte Pensum aufzunehmen ist auch einfach viel zu früh, denke ich. Kürzer treten, ruhiger angehen lassen.


    Und wenn das Panikproblem bleibt, dieses therapeutisch so angehen, wie man das eben tut. Ich würde allerdings nicht drauf tippen dass die Kopfschmerzen und die Schlafstörungen folge der Panikattacken sind. Denke eher das hängt alles mit der Infektion zusammen und Du musst einfach noch Geduld haben.

  • Hi, jetzt gerade bin ich in der Nacht mit herzrasen aufgewacht, habe dabei kurz rückenschmerzen und danach höre ich meinen Magen extrem grummeln. Hatte heute auch ein fussballspiel.


    Ka was das ist aber es ist extrem beängstigend

  • Kann verschiedene Ursachen haben. Die unbewusste Angst als Auslöser von Panikattacken, Kopfschmerzen, Schlafprobleme usw. wäre nicht ungewöhnlich, aber es kann genauso gut auch noch am Virus liegen.


    Gib deinem Körper Zeit, aber steigere dich nicht in die Angst rein.


    Schlafprobleme sind ätzend. Mir hilft es dann oft Vitamin B Komplex zu nehmen. Ob es wirklich was bringt oder nur der Placeboeffekt ist, ist mir dabei egal.


    Früher hab ich bei Panikattacken Rescue Tropfen genommen, aber das dürte wirklich nur über den Placeboeffekt wirken :winking_face:

  • könnte es auch am wetterwechsel liegen? Gestern 25 grad knaller Sonnenschein und heute regnerisch?


    Ich bin gerade auf der Arbeit und es fängt schon wieder an, Herzklopfen schwitzige Hände.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!