Die Preise steigen.... Werdet ihr billiger einkaufen und deshalb anders kochen?

Wichtig: Das Forum wird in den kommenden Wochen aktualisiert, bitte siehe hier.
  • Es gibt Sparfüchse die so etwas kurz vor Feierabend am Samstag machen.

    Hier im Supermarkt werden die Sachen die ablaufen oder am Montag nicht mehr verkaufsfähig sein werden dann ab 19 Uhr am Samstag stark reduziert, oft sogar um 50 Prozent.

    Das Gestern ist fort, das Morgen nicht da. Lebe also heute!


    Pythagoras von Samos

  • Ist bei unserem Kaufland auch oft so und der Preis richtet sich eher danach, wie viel noch weg muss. Da gibt es dann auch mal Schrippen für 3 statt 15 Cent oder Salat für 30 Cent und solche Sachen. Und Montag früh kann man gut Fisch reduziert kaufen da :smiley_emoticons_biggrin:

  • Ist bei unserem Kaufland auch oft so und der Preis richtet sich eher danach, wie viel noch weg muss. Da gibt es dann auch mal Schrippen für 3 statt 15 Cent oder Salat für 30 Cent und solche Sachen. Und Montag früh kann man gut Fisch reduziert kaufen da :smiley_emoticons_biggrin:

    Und hier ist eigentlich in so gut wie jedem Supermarkt eine Kiste im Kühlregal in der nur Lebemsmittel sind die noch heute (oder am Wochenende oder vor Feiertagen morgen) ablaufen. Speziell meist Milchprodukte und oft sogar Sachen die der Fleischer nicht mehr verkaufen konnte - also was sonst teils richtig teuer ist.

    Das Gestern ist fort, das Morgen nicht da. Lebe also heute!


    Pythagoras von Samos

  • Ich mache die besten Einkäufe im schweineteuren Feinkostladen von Karstadt, wo die Delikatessen über 50% im Preis gesenkt sind . Ich weiß, wann.


    Die Billigschrippe für 3 statt für 15 Cent ist für nicht so der Hammer, nach dem ich mich kulinarisch sehne.


    Bekomme ich aber 100 g Parmaschinken, der fantastisch schmeckt, für 1,79 € statt 08/15 Billigschinken, dazu inzwischen nur noch 80g eingeschweißt bei Edeka für 1,99 €, dann ist das für mich ein Schnäppchen.

    Wer nichts wagt, ist schon gescheitert.
    George Clooney

  • Hier gibt es zweimal pro Woche einen Markt und der ist Vormittags.

    Da haben eigentlich nur Rentner und Arbeitslose Zeit zum einkaufen.

    Und günstiger ist der auch nicht Immer.

    Auf unserem Markt hier ist zumindest der Stand eines örtlichen Biobauern günstiger, als unser Bio-Supermarkt.

    Vor allem Eier, Hühnerfleisch und regionales Gemüse kann man dort wirklich vergleichsweise günstig kaufen...


    Aber was die Marktzeiten angeht, die sind wirklich sowas von aus der Zeit gefallen!

    Bei uns immer Samstag Vormittag bis 13.00. Und früher auch noch Mittwoch dasselbe, aber das hat sich irgendwann nicht mehr gelohnt.

    Da beklagen sich die Händler bei uns auch dauernd, daß immer weniger Kunden kommen.

    Die kommen einfach nicht auf de Idee, daß das nicht nur am Geld, sondern auch an diesen altbackenen und kundenfeindlichen Marktzeiten liegt.


    Ich habe sogar mal einen Händler gefragt, ob man die Marktzeiten nicht mehr in Richtung Nachmittag verschieben könnte.

    Aber das kam gar nicht gut an, und es wurde gleich ein Haufen Gründe angeführt warum das niemals & auf gar keinen Fall möglich wäre.

    Dabei gibt's in Hannover mehrere Märkte in verschiedenen Stadtvierteln, die auch nachmittags stattfinden und gut besucht sind, vor allem von Familien...

  • Ist bei unserem Kaufland auch oft so und der Preis richtet sich eher danach, wie viel noch weg muss. Da gibt es dann auch mal Schrippen für 3 statt 15 Cent oder Salat für 30 Cent und solche Sachen. Und Montag früh kann man gut Fisch reduziert kaufen da :smiley_emoticons_biggrin:

    Und hier ist eigentlich in so gut wie jedem Supermarkt eine Kiste im Kühlregal in der nur Lebemsmittel sind die noch heute (oder am Wochenende oder vor Feiertagen morgen) ablaufen. Speziell meist Milchprodukte und oft sogar Sachen die der Fleischer nicht mehr verkaufen konnte - also was sonst teils richtig teuer ist.

    Stimmt, sowas gibt es auch. Eine Ecke im Regal in verschiedenen Abteilungen (also eins für Milchwaren, eins in der Wurstabteilung), wo immer reduzierte Produkte zu finden sind. Da schauen wir auch immer rein. Aber Samstag Abend ist manchmal fast die ganze Gemüseabteilung reduziert oder eben Backwaren. Besonders lohnenswert vor langen Wochenenden :smiley_emoticons_biggrin:

  • Bauern bzw. diese Händler wollen Nachmittags bzw. am frühen Abend zu Hause bei der Familie sein. Wenn der Markt erst um 13.00Uhr beginnen würde,

    dann müsste der Händler los, wenn die Kinder in der Schule sind und käme erst wieder nach Hause, wenn die Kinder im Bett liegen.

    Bauern sind einfach Frühaufsteher und früh ins Bett Geher.

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

  • Bauern bzw. diese Händler wollen Nachmittags bzw. am frühen Abend zu Hause bei der Familie sein. Wenn der Markt erst um 13.00Uhr beginnen würde,

    dann müsste der Händler los, wenn die Kinder in der Schule sind und käme erst wieder nach Hause, wenn die Kinder im Bett liegen.

    Bauern sind einfach Frühaufsteher und früh ins Bett Geher.

    Es gibt aber in Hannover und in Bremen auch zahlreiche Märkte, die nachmittags stattfinden.

  • Ja, ein bis zweimal pro Woche auch mal nachmittags auf Märkten zu verkaufen, das sollte auch für Frühaufsteher nicht soo das große Problem sein.

    Ist auf jeden Fall besser, als vormittags so wenig Kundschaft zu haben, daß sich das gar nicht mehr lohnt...

  • Ja, ein bis zweimal pro Woche auch mal nachmittags auf Märkten zu verkaufen, das sollte auch für Frühaufsteher nicht soo das große Problem sein.

    Ist auf jeden Fall besser, als vormittags so wenig Kundschaft zu haben, daß sich das gar nicht mehr lohnt...

    Bei uns ist der Wochenmarkt nur vormittags, so bis 13 Uhr glaube ich, da ist vormittags Kundschaft reichlich.

    Wer nichts kann und wer nichts ist,

    der wird Klimaaktivist.

  • Wochenmarkt im Wohnstadtteil nur Donnerstags bis 13:00 uhr, hauptsächlich von Rentnern besucht und von Leuten, die aus Gründen gerade nicht arbeiten.

    Im Arbeitsstadtteil Dienstags und Freitags auch bis 13:00 Uhr und jeweils SEHR Gut gesucht, weil hier auch einige größere Unternehmen und Behörden drumherum sind und das von den dort arbeitenden genutzt wird.

    in der Fußgängerzone ist glaub ich mindestens 3 mal wöchentlich Markt bis 18:00 Uhr und ab und zu auch ein Abendmarkt der bis 20 oder 21 Uhr geht. Wird alles sehr gut angenommen.

    Aber deutlich teurer als im Discounter ist es natürlich.

  • Ja, ein bis zweimal pro Woche auch mal nachmittags auf Märkten zu verkaufen, das sollte auch für Frühaufsteher nicht soo das große Problem sein.

    Ist auf jeden Fall besser, als vormittags so wenig Kundschaft zu haben, daß sich das gar nicht mehr lohnt...

    Bei uns ist der Wochenmarkt nur vormittags, so bis 13 Uhr glaube ich, da ist vormittags Kundschaft reichlich.

    Bei uns am Dienstag und Samstag bis 13 Uhr.

  • Der Wochenmarkt ist bei uns echt teuer. Hat auch nur Freitags vormittags offen und ist in der Stadt, da komm ich nicht hin. Früher in Zeiten vor Home Office hab ich mir da öfter mal mein Mittagessen geholt, preislich aber deutlich über den normalen Supermärkten.


    Diese Woche bin ich eh ein bisschen grimmig. Habe gestern meinen Einkaufsplan erstellt, anhand der Angebote und bin enttäuscht, weil diese Woche echt kein bratbares Gemüse außer Karotten im Angebot ist. Weder in Kaufland, noch im Aldi (meine beiden fußläufig erreichbaren Läden). Wird also eine etwas teurere Woche, werde wohl Zucchini und Paprika ohne Angebotspreis kaufen und TK-Gemüse. Dafür ist Fleisch in Massen im Angebot, welches ich ja so gut wie nie esse. Also nicht meine Woche.


    Steinofen ist übrigens im Angebotspreis deutlich gestiegen. Ich kauf sowas ja AUSSCHLIEßLICH im Angebot und normal kostet so ne Fertig-Pizza 1,49 im Angebot. Diese Woche 1,66, also auch 11% im Preis gestiegen.

  • Kein bratbares Gemüse?


    Ich mache nur Gemüsepfannen, da Röstaromen….


    Was genau meinst du, nicht braten zu können?


    Gut, Kopfsalat brate ich nie, aber sonst kommt alles in die Pfanne, den Wok, was die Gemüseabteilung so zu bieten hat.


    Möhre, Tomate, Champignons, Süßkartoffel, Zucchini, jeder Kohl, Paprika, Zwiebel , Steckrübe, Sellerie und und und..


    Welchem Mangel warst du ausgesetzt?

    Wer nichts wagt, ist schon gescheitert.
    George Clooney

  • Also Wochenmarkt ist hier überall in der Region immer auch am Samstag... Standard ist eigentlich in den zwei größeren Städten Mittwoch ud Samstag; in einer Stadt gibt es noch Donnerstag Nachmittag einen Stadteil-Wochenmarkt.


    Es gibt teure Stände, es gibt günstigere Stände. Mein Biobauer ist nicht billig, aber die Eier bei ihm direkt sind günstiger, als wenn ich sie in der Biokiste des Kisten-Anbieters (den er beliefert) liefern lasse.

    Live the life you love. Love the life you live.

  • Naja diese Woche ist das Angebot halt mau. Also es ist nichts was in ne Gemüsepfanne käme (außer Karotten) reduziert. Kein Kohl, keine Zucchini, keine Kürbisse, Fenchel, Paprika, Sellerie, Bohnen, etc. pp.

    Normal kauf ich immer das Gemüse, das im Angebot ist (reduziert ist) und passe dann daran meine Rezepte an. Diese Woche muss ich das Gemüse zum Normalpreis kaufen, das wird dadurch teurer als sonst. Dafür ist diese Woche viel Obst und viel Fleisch im Angebot, davon esse ich halt nicht so viel, daher bringt es mir auch nichts.

  • Ich mache nur Gemüsepfannen, da Röstaromen….

    Kann man machen, halt jeder, wie er mag. Ich finde Pfannengemüse auch lecker, aber NUR Pfannengemüse wäre mir wiederum zu einseitig und langweilig. Eigentlich mag ich alle Arten der Gemüsezubereitung. Zum Beispiel finde ich gedünsteten Kohlrabi eine Wucht. Sehr viel aromatischer als gekochter, schmeckt genauso wie roher Kohlrabi, nur eben weich (gar) und heiß. Ganz wunderbar. Oder Gemüse im Auflauf, auch total lecker. Für mich ist Abwechslung ein Teil des Genusses bei der Nahrungsaufnahme.

    Wer nichts kann und wer nichts ist,

    der wird Klimaaktivist.

  • Ich mag gar nichts Gedünstetes. Labberig Pepp muß alles haben. Es gibt so viel Gemüse, das immer wieder in verschiedenen Gewichtsanteilen im Wok landen kann, dazu habe ich zig Gewürzmischungen, die immer wieder anderen Geschmack zaubern.


    Und immer alles al dente. Gebiss freundlich kann ich später immer noch.....

    Wer nichts wagt, ist schon gescheitert.
    George Clooney

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!