Der Umgangston im Forum

  • Es ist halt typisch.

    Der einzelne User muss sich hier verteidigen und bekommt eins nach dem anderen zwischen die Lichter. Selbst die Moderation lässt es laufen und genau das ist es was man als: "Gleicher als Gleich" als Aussenstehender empfindet.

    Eigentlich wollte ich heute nach einem anstrengenden Wochenende mal einen entspannten Abend verbringen.


    Jetzt habe ich diesen Thread vorübergehend geschlossen, damit ich mir in Ruhe die letzten Seiten ansehen und ggf etwas aufräumen kann.

    Ich habe etliche Beiträge gelöscht, die Gründe hierfür waren je nachdem:

    Lächerlich machen anderer, Sticheleien, unangemessene Ausdrucksweise, Insider, OT wie zB Blödeleien, Wiederholungen zB von bereits gestellten Fragen, Bezüge.

    Die unterschiedlichen gemeldeten Beiträge sind soweit ich sehe alle gelöscht.

    Meistens habe ich aus Vereinfachungsgründen Beiträge vollständig gelöscht.

    Einige Tipps zum Zitieren habe ich in den "User helfen Usern" Thread verschoben.

    Und jetzt möchte ich nochmal ein paar Worte darüber verlieren, wie ich die Aufgabe von Moderatoren sehe bzw nicht sehe:


    Ich (Socke sicher auch) habe einen aufreibenden Job, private Verantwortungen und möchte meine Freizeit hauptsächlich mit Dingen verbringen, die mir Spaß machen.


    Vordringliche Aufgabe von Mods ist es, sich um die Einhaltung von Regeln zu kümmern, also insbesondere: Beleidigungen und Provokationen löschen und abstellen; Trolle sperren die den Forenfrieden gefährden; Account-Missbrauch (zB durch "Werbetrolle") abstellen; medizinisch bedenkliche Inhalte löschen; Unterstützung der User (zB durch nachträgliches Verändern von Titeln/ Beiträgen, Erklären der Forenfunktionen).


    Bei vielen dieser Aufgaben ist eine umfangreiche Recherche oder längeres Nachdenken (ist zB die Schwelle zur Beleidigung schon überschritten oder noch nicht?) nötig, man will hier ja nicht wild herumholzen, und zudem Transparenz (Löschgrund hinschreiben, Mod-Hinweis schreiben, Info von Usern per PN, PN-Kontakt mit Usern bei Konflikten).


    Wenn es dann aber auch darum gehen soll, dass ich auch noch zwischen den Zeilen lesen soll oder hinter Leuten her recherchieren soll, die sich nicht leiden können und sich unterhalb der Beleidigungsschwelle "nerven", muss ich aus den eingangs genannten Gründen leider passen. Ein "begleitetes Diskutieren" kann und werde ich hier nicht anbieten.


    Solange sich die Forenmitglieder im Rahmen der Regeln bewegen, versuche ich alle Einzelnen hier so zu nehmen wie sie sind. Das würde ich euch auch empfehlen. Und wenn man Jemanden partout nicht abkann, geht man der Person aus dem Weg oder blockiert sie und reagiert nicht auf ihre Beiträge. Da habt ihr es leichter als ein Mod, also versucht das doch bitte.


    Dieser Thread bleibt jetzt erst mal geschlossen. Sollte ich nach ein paar Tagen vergessen haben, ihn wieder zu öffnen und sollte jemand sich hier wieder sachlich zum Thema austauschen wollen, schreibt er mir bitte eine PN.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!