Ohne Smartphone kein Leben?

  • Mir fällt seit einiger Zeit auf, dass man zwingend ein Smartphone haben muss, um an allem Möglichen teilnehmen zu dürfen. Vor einigen Tagen hat mir meine Bank mitgeteilt, sie würde nun bald die mTan abschaffen, und ich solle doch bitte die Supidupi Banking App herunterladen und damit meine Bankgeschäfte erledigen. Alternativ dazu kann man einen TAN-Generator für stolze 32 Euro irgendwann irgendwie bestellen. Weiß man noch nicht so recht, wie es gehen soll. Ich habe weder Smartphone noch Tablet. Und nun? Ich kann keine Packstation mehr nutzen ( geht nur noch über APP), der ganze Scheißdreck hat mich inzwischen wieder in die Krakenarme von A... getrieben, weil die noch Automaten haben, wo man was abholen kann.

  • Was spricht denn dagegen, sich ein Smartphone anzuschaffen? Ein einfaches ohne viele Extras bekommst du neu schon für unter 100€.

    Letztendlich ist es für viele Belange einfach die komfortabelste und preiswerteste Lösung, da du dir die ganzen zusätzlichen Gerätschaften sparen kannst.

    Lehnst du es ab weil es eine Umstellung wäre oder warum genau?

  • Man kann das doof finden, aber man kann sich auch klarmachen, dass immer schon neue Technologien selbstverständlicher Standard werden, ohne den es schwierig wird.


    Also z.B. wird vorausgesetzt dass jeder ein Telefon hat, schon lange, und eine Postadresse. Daran hat man sich auch gewöhnt.


    Insofern ist es im Rahmen der allgemeinen Entwicklung wohl ganz normal, dass auch Internet und Smartphones selbstverständliche Notwendigkeiten zur Teilnahme am gesellschaftlichen und beruflichen Leben werden.


    Mich nervt das bei zoom und co - ich mag diese ganzen webmeetings nicht, aber Kunden setzen es ebenfalls wie selbstverständlich voraus.


    Aber es gibt auch brauchbare Smartphones für wenig wenig Geld, also daran sollte es eigentlich nicht scheitern? Die sind zwar technisch nicht mal Mittelklasse, aber so die normalen Alltagsdinge kann man damit natürlich machen.

  • Wir haben irgendwo noch so ein Tastenhandy rumfliegen, für längere Autofahrten mehr nicht. Ansonsten haben weder mein Mann noch ich ein Handy, was wir mit uns rumtragen. Ich finde es z.B. ganz furchtbar, wenn mehrere Leute an einem Tisch sitzen und kein Wort miteinander reden, weil alle aufs Handy glotzen.

  • Ein Smartphone direkt aus China gibt es für weeeit unter 100 Euro. Ebay. Das kann natürlich wenig, ist langsam, Display, Kamera etc. schlecht. Aber für deine Zwecke reicht es und damit hast du dann alles abgedeckt (Packstation, Tans...). Da würde ich keine 32Eur in einen Tan-Generator stecken, der dann auch nur das kann.

  • Ich habe eins geschenkt bekommen, ein Samsung Galaxy S4 (fast Oldie). Die Kamera Spitze, auch für Videos. WhatsApp ging auch, das ist ja fast das Wichtigste.

    Ich musste mir jetzt doch eines kaufen, weil die Android-Version für die aktuelle Banking-App zu alt war.

    Einfach zum Kotzen.

  • Die Kamera Spitze

    Das ist aber alles relativ ;-).


    Mein Kollege benutzt auch noch das S4 und ist ganz zufrieden. Es ist auf jeden Fall "ganz ok". Es ist ja auch nicht schlechter geworden als damals wo es neu war, nur sind die neueren halt besser.


    Allerdings ist mittlerweile LTE ja doch zwingend notwendig, da haperts bei den Oldies.


    Es muss auch Unmengen rumliegende Gebrauchthandys geben die keiner mehr benutzt.. also evtl kann man auch geschenkt eins ergattern?

  • Alternativ dazu kann man einen TAN-Generator für stolze 32 Euro irgendwann irgendwie bestellen.

    Ja, die Dinger sind nicht ganz billig. Ich habe zwei, einen etwas älteren von der Sparkasse und einen neueren von der comdirect Bank. Beide funktionieren problemlos, der neuere ist aber deutlich schneller. Die Batterien halten offenbar jahrelang.


    (Ein Smartphone habe ich trotzdem auch und es mittlerweile auch schätzen gelernt. Mit den Dingern geht echt 'ne ganze Menge.)

  • Ja, so eins wie das A20e reicht doch auch für die normalen Alltagsdinge locker aus..


    wobei man bei den Chinesen (Xiaomi) fürs gleiche Geld deutlich mehr Leistung bekommt, allerdings ist das Unterstützen dieser Firma auch ein bisschen fragwürdig.

  • Naja, Xiaomi soll zumindest gerüchteweise der chinesischen Regierung besonders nahe stehen und verbaut nachgewiesenermaßen besonders viele Spionagesachen in die Handys ein. Letztlich unterstützt man durch den Kauf von Chinahandys direkt den globalen poltischen Kurs der KP. Das tut man streng genommen zwar mit allem was man aus China kauft (und streng genommen kauft man ja quasi fast alles was man hat aus China), aber da hat man zumindest eine gewisse Wahl.


    Hab mal leicht scherzhaft gedacht, die Frage die sich bei der Wahl des smartphone-Herstellers stellt ist eigentlich, "wessen Land Geheimdienst will ich unterstützen?".


    Für mich kommt aus diesen Gründe eigentlich nur noch Samsung und Apple in Frage.


    Es scheint auch unmöglich zu sein, solche Geräte zu kaufen, ohne dass da irgendwo per Zwangsarbeit ausgebeutete Uiguren etc. in der Produktionskette sind. So ätzend das ist, aber es scheint nicht zu vermeiden zu sein.

  • Anfangs habe ich mich auch dagegen gewährt, mir ein Smartphone zuzulegen, weil ich mir dachte, dass die Umstellung keine leichte sein wird. Aber dann habe ich mir gedacht, ich probiere es einfach aus. Nun besitze ich schon seit Jahren selbst ein Smartphone. :smiling_face:

  • Ich finde das ja immer sehr faszinierend, wenn jemand ohne Smartphone auskommt. Ich kann mir ein Leben ohne tatsächlich nicht mehr vorstellen. Egal ob für Fotos, Facebook, WhatsApp oder eben Onlinebanking ist es eben doch sehr nützlich.

    Und halbwegs brauchbare Smartphones gibt es ja schon für rund 100 Euro.

    Ich würde da mal bei Huawei oder Xiaomi schauen. Mit Samsung hab ich die Erfahrung gemacht, dass selbst die 600 Euro Geräte immer kurz nach den 2 Jahren kaputt gingen. Meine Huaweis für deutlich weniger Geld haben lange gehalten.

    Und wenn es dir nur um diverse Apps geht, brauchst du ja nicht die Nonplusultra Kamera und sonstige Gimmicks. Da findet sich was günstiges. Fände ich jedenfalls sinnvoller als Geld für einen PIN Generator auszugeben, der tatsächlich gar nichts anderes kann.

    "Kein Schmerz ist größer, als sich der Zeit des Glückes zu erinnern, wenn man im Elend ist."

  • Ich finde es z.B. ganz furchtbar, wenn mehrere Leute an einem Tisch sitzen und kein Wort miteinander reden, weil alle aufs Handy glotzen.

    Das liegt aber nicht am Smartphone sondern an den Personen.

    Ich finde das ja immer sehr faszinierend, wenn jemand ohne Smartphone auskommt

    Möchte auch nicht mehr darauf verzichten.


    Selbst mein 88 jähriger Opa wollte unbedingt eines. 😁


    Wieso sträubt man sich denn?! 🤔

    rapunzel was wäre denn jetzt so schlimm daran sich ein günstiges zuzulegen?!

  • Es ist tatsächlich so, dass an immer mehr Ecken und Enden der Besitzt eines Smartphones quasi vorausgesetzt werden. Kann man gut finden oder auch nicht, kann man aber nicht beeinflussen.

    Wer sich ein Smartphone für die Bankapp anschafft sollte sich eher kein Gebrauchtes kaufen. Es ist ja leider die Politik der Hersteller, dass z.T. bereits nach 2 bis spätestens 4 Jahren für die älteren Modelle keine (Sicherheits-)Updates mehr geliefert werden. Und dann kann es Probleme geben, dass die App aus Sicherheitsgründe auf dem alten Smartphone auch nicht mehr funktioniert.

    Was du nicht willst was man dir tu‘, das füg‘ auch keinem andren zu.

  • Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, sich bei den technischen Neuerungen nicht zu sehr abhängen zu lassen, das würde sich im Alter bestimmt rächen.


    Das sage ich, mit noch nicht einmal 60. Beim Thema Fernsehen bin ich schon vollkommen raus mittlerweile. Bin mehr so der interaktive Typ. Ohne Smartphone geht da gar nichts mehr. Gerade in Coronazeiten.

  • @lian


    wir haben seit ein paar Wochen von Samsung so einen neueren Smart-TV, Du glaubst nicht, wie toll TV plötzlich wieder sein kann.

    Nicht zum beballern lassen, sondern echt als Hobby bzw.

    Horizonterweiterung. Alleine die ganzen interaktiven Geschichten, die man mit gestalten kann (Netflix) oder dass der TV mit auf Termine achtet, man CNN zum Frühstück programmieren kann etc.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!