Haushaltstipps der etwas anderen Art

  • Hallo,

    ich möchte hier mal einen Faden aufmachen zum Thema Haushaltstipps der etwas anderen Art.


    Falls ihr ungewöhnliche Live Hacks habt, nur her damit, evtl. hilft es ja anderen.

    Ich habe vor kurzem mein lange nicht benutztes Glätteisen wieder entdeckt und herausgefunden,

    dass man damit wunderbar geöffnete Chipstüten wieder verschließen kann.

    Die Folie wird wieder zugeschweißt und die Keramikplatten bleiben sauber.

    Nie wieder lasche Chips wegwerfen, weil man zu faul war die restlichen Chips in eine Dose zu füllen

    und die Tüte nicht luftdicht verschlossen bekam.


    So und jetzt hoffe ich auf eure Live Hacks abseits des Mainstreams. :grinning_face:

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

  • Die Methode könnte man auch nutzen, um das Smartphone vor Wasser zu schützen, wenn man es mit in die Badewanne oder an den Strand nimmt.

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

  • Na Handy in die Tüte stecken und Öffnung zu "schweißen".

    Oben noch ein kleines Loch reinbohren und schon kann man einen Schlüsselanhänger mit Band zum Umhängen dran befestigen.

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

  • Punkt eins: Wer verschließt Chipstüten nach dem Öffnen? Die ist danach doch eh leer? :grinning_squinting_face:


    Punkt zwei: Falls sie nicht leer ist, rentiert sich doch kaum der Energieverbrauch, um ein Glätteisen aufzuheizen. Dafür gibt es doch diese Plastikclips.



    Aber ja, ich habs natürlich verstanden. Platiktüten oder Folien kann man mit dem Glätteisen zuschweißen.

  • Ich habe es noch nie geschafft eine Tüte Chips an einem Abend leer zu futtern.

    Mein Glätteisen ist innerhalb von 3 Sek. heiß genug, um die Tüte zu verschweißen.

    Da hat der Stromzähler noch nicht mal gemerkt, dass da noch ein Stromverbraucher eingeschaltet war. :grinning_face:

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

  • als meine Kinder noch klein waren, hatten sie Trinklernbecher mit Schnabelöffnung. Das Innere des Schnabels habe ich immer mit einem Pfeifenreiniger gesäubert. Die pfeifenreiniger nutze ich auch heute gerne noch für Trinkflaschen zum säubern.


    Das Kondenswasser meines trockners nutze ich als Bügelwasser.


    Im Winter bei frostigen Temperaturen nehme ich 3 Flaschen heißes Wasser und lege die im Auto auf die Armaturenfläche direkt vor die Lüftung. Die Scheibe ist relativ schnell eisfrei.


    Als Gitarren 🎸 Spieler habe ich immer plektren in der Hosentasche. Wenn ich Chip für Einkaufswagen vergessen habe, habe ich auch schon mal ein plektrum als Chip verwendet. Klappt tatsächlich

    Es ist wie es ist :litter_in_bin_sign:

  • Es sei denn, man hat eine Tüte Chips und eine Tüte Erdnüsse mit Schokomantel auf - das gleichzeitig im Mund ist eine Geschmacksexplosion👍und dann lass ich es gelten, da die Schokonüsse in 200g Packungen verkauft werden. Alles OT, ich bin auf Diät und schwelge gerade in Träumen... 🤣

  • Ich wusste schon immer, dass du ein bißle gestört bist, Plüschbiest🤣Jeder normale Mensch isst die Tüte auf, fertig🙂

    Na, dann guten Appetit, ich würde ja so schwer verdauliche Tüten nicht aufessen. 😀

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

  • Falls ihr mal ein Konservernglas nicht auf bekommt,

    einfach die Kante des Deckels mehrmals auf den Tisch hauen.

    Hat mir gerade sehr gut geholfen.

    Ein nasses Tuch zum öffnen benutzen, oder einen Löffelstiel unter den Deckelrand schieben sollte auch funktionieren.

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

  • Falls ihr mal ein Konservernglas nicht auf bekommt,

    einfach die Kante des Deckels mehrmals auf den Tisch hauen.

    Hat mir gerade sehr gut geholfen.

    Ein nasses Tuch zum öffnen benutzen, oder einen Löffelstiel unter den Deckelrand schieben sollte auch funktionieren.


    Nunja, diese Tips sind doch schon uralt und allgemein bekannt.


    Ich denke, hier geht es um >> Haushaltstipps der etwas anderen Art <<

  • Quote

    Falls ihr mal ein Konservernglas nicht auf bekommt,

    einfach die Kante des Deckels mehrmals auf den Tisch hauen.

    Meine Schwiegermutter nimmt dafür immer den (schweren) Rücken eines Tafelmessers und klopft damit sachte rund um den Rand. Klappt auch immer.

  • Gerade getestet und für gut befunden, ich habe meine Schuhe mit Mizellenwasser geputzt. Zum putzen habe ich das vorher einmal benutzte Gesichtsreinigungstuch noch mal verwendet.

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!