Extreme Impfangst - Hoher psychischer Druck

  • Quote

    Heute ein teamevent mit 30 Leuten ohne maske gehabt im Innenraum

    Sowas wäre hier nicht möglich.

    Kommt auf die Situation an. Bei entsprechend großem Konferenzsaal ist das hier möglich, nur nicht ohne Abstand in kleinem Raum.


    Wenn der Raum wirklichgroß genug ist um 2 m Abstände zu halten ginge das. Mein Arbeitgeber hat das tatsächlich, sogar super belüftet.


    Da wird sich dann zwar nur noch mit dem halben Team getroffen aber dafür hat jeder Platz und keine Maske.

    Das Gestern ist fort, das Morgen nicht da. Lebe also heute!


    Pythagoras von Samos

  • Hier (dienstlich) dürfen nur maximal vier Leute ohne Maske in einem Raum zusammenkommen. Wir waren vor ein paar Tagen zu siebt, im großen Sitzungssaal, und mussten die Masken aufbehalten. Hat auch keinen gestört, wir wollten eigentlich auch gut lüften, aber draußen waren Bauarbeiten im Gange, die die Kommunikation ziemlich gestört hätten.

  • Morgen um 2 sind's dann 7 Tage her seit der Impfung. Dementsprechend hab ich dann ab morgen den vollen Impfschutz. Mir geht's an und für sich ganz gut, habe ab und zu noch diese Herzrasengeschichte, hoffe das legt sich. Montag noch mal Blut abnehmen zur letzten Kontrolle.

  • Morgen um 2 sind's dann 7 Tage her seit der Impfung. Dementsprechend hab ich dann ab morgen den vollen Impfschutz.

    Ist das nicht erst nach 14 Tagen der Fall?

    Das man offiziell als voll geimpft gilt.


    Quote from RKI

    Demnach gelten in Deutschland folgende Personen als geschützt:

    • Personen, die mit einem in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoff geimpft wurden und bei denen nach Gabe der letzten Impfstoffdosis mindestens 14 Tage vergangen sind.

    (von mir hervorgehoben)

    Edited once, last by Sanne ().

  • Morgen um 2 sind's dann 7 Tage her seit der Impfung. Dementsprechend hab ich dann ab morgen den vollen Impfschutz. Mir geht's an und für sich ganz gut, habe ab und zu noch diese Herzrasengeschichte, hoffe das legt sich. Montag noch mal Blut abnehmen zur letzten Kontrolle.


    Morgen um 2 sind's dann 7 Tage her seit der Impfung. Dementsprechend hab ich dann ab morgen den vollen Impfschutz. Mir geht's an und für sich ganz gut, habe ab und zu noch diese Herzrasengeschichte, hoffe das legt sich. Montag noch mal Blut abnehmen zur letzten Kontrolle.

    Den vollen Schutz hast du 2 Wochen nach der zweiten Impfung. Hier findest du eine Tabelle vom RKI dazu. https://www.infektionsschutz.d…uetzt-gegen-covid-19.html

  • Das sollte Hermann, der sich so sehr mit der Impfung und seinen Krankheitsängsten beschäftigt, eigentlich wissen.

    Da postet er hier seitenlang über seine Befindlichkeiten und dann kommt raus, wie uninformiert er doch im Grunde ist.

  • Wird dieses ständige Blut abnehmen eigentlich von der Krankenkasse bezahlt?

    Ich hoffe nicht.

    Einmalige Abnahme kann ich ja verstehen.


    Aber irgendwann hab ich kein Verständnis mehr dafür - das auf "Kosten der anderen" Untersuchungen gemacht werden - die nicht unbedingt lebensnotwendig sind. Denn krank ist Hermann ja nicht wirklich. Und allein Angst rechtfertigt für mich diesen "Blutkontrollmarathon" nicht.

    Nur leider gibt es (zu) viele Ärzte, die so was machen.


    Das sollte Hermann, der sich so sehr mit der Impfung und seinen Krankheitsängsten beschäftigt, eigentlich wissen.

    Da postet er hier seitenlang über seine Befindlichkeiten und dann kommt raus, wie uninformiert er doch im Grunde ist.

    Das wundert mich auch immer - es wird herumposaunt, wie informiert man sei (in letzter Zeit schon bei einigen anderen Schreibern hier bei MED2 erlebt) > und dann haperts an den einfachsten Dingen - die überall nachzulesen sind, vor allem auch an offizieller Stelle.

  • Ich hoffe nicht.

    Einmalige Abnahme kann ich ja verstehen.


    Aber irgendwann hab ich kein Verständnis mehr dafür - das auf "Kosten der anderen" Untersuchungen gemacht werden - die nicht unbedingt lebensnotwendig sind. Denn krank ist Hermann ja nicht wirklich. Und allein Angst rechtfertigt für mich diesen "Blutkontrollmarathon" nicht.

    Nur leider gibt es (zu) viele Ärzte, die so was machen.

    Ich habe auch kein Verständnis. Herman sollte einen Psychologen aufsuchen und dazu sollte ihm auch sein Allgemeinarzt raten.

    Auf 3 Sat kam jetzt mal eine Doku über Ängste das diese immer mehr werden usw.. Ich selbst habe es mir noch nicht angesehen.

    Angst - Seelen im Krisenmodus
    Panikattacken, Phobien, Depressionen - noch nie waren so viele Menschen von Angststörungen betroffen wie heute. Dabei wirken die Pandemie und die…
    www.3sat.de

  • :grinning_squinting_face: oh man Ey.


    1. Den vollen Impfschutz hat man nach 7 Tagen. Dass die Politik sich auf 14 Tage geeinigt hat ist was anderes. Ich meinte in dem Fall den medizinischen vollen Impfschutz und nicht den politischen.

    Schutzwirkung - Ab wann tritt die Schutzwirkung der Impfung ein?
    Wir beantworten Ihre Fragen zum Impfen gegen das Coronavirus. Hier: Ab wann tritt die Schutzwirkung der Impfung ein?
    www1.wdr.de

    BioNTech Impfung


    2. Zur blutabnahme habe ich mich bereits mehrere Male geäußert. Will mich dazu nicht noch mal rechtfertigen. Zu eurer Info: das kleine Blutbild kostet 4,20 €.

  • Und warum wird der digitale Impfpass erst 14 Tage nach der Zweitimpfung freigeschaltet? Bitte frage in der Apotheke nach.

  • Den vollen Impfschutz hat man nach 7 Tagen. Dass die Politik sich auf 14 Tage geeinigt hat ist was anderes. Ich meinte in dem Fall den medizinischen vollen Impfschutz und nicht den politischen.

    Das sollte man dann aber auch schreiben :winking_face: .

    Und die 14 Tage gelten nun mal - wenn es um 2G/3G geht > da läßt dich keiner nach 7 Tagen irgendwo rein.



    das kleine Blutbild kostet 4,20 €.

    Mag sein.

    Das das auf eine Person nicht teuer ist.

    Macht aber bei dir aber auch schon allein mind. 20 € für alle zusammen.


    Machen das aber 100/1000/10000/..... > Und das nicht nur einmal sondern mehrmals > dann geht es zum einen dann doch um erheblich höhere Geldbeträge.


    Und zum anderen werden Laborkapazitäten blockiert - die nicht unbedingt nötig wären. Klar, vieles. machen heutzutage Maschinen > aber die müssen auch bedient/bestückt werden.

    Edited 2 times, last by Sanne ().

  • Wie kommst du denn darauf, daß ein kleines Blutbild mit den Werten, Hämoglobin, Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten etc. 4.20 Euro kosten? Die Blutentnahme!! für ein kleines BB kostet 4.20 Euro.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!