Was kocht ihr heute?

  • Ich empfehle, sie nicht nach dem Vorbacken zu schneiden, dann könnte es wirklich eine trockene Angelegenheit werden. Besser: einzelne kleinere Vierecke formen und die dann am Stück einfrieren. Wieviele du pro Blech machst, ist von deinem Appetit pro Portion abhängig (so wie bei deiner Methode), aber ist natürlich aufwändiger als komplett belegt und hinterher geteilt.

    Danke, Afri, für Deinen Vorschlag, so hätte es eventuell klappen können.

    Ich habe mich dann letztlich nicht getraut, ich neige eh' dazu, Essen einzufrieren, mit dem ich doch nicht so ganz hundertprozentig zufrieden war - sonst hätte ich es aufgegessen.

    Ich kann Unmengen essen, wenn es mir schmeckt, zum Glück bewege ich mich ziemlich viel und habe einen entsprechenden Bedarf und Stoffwechsel, also setzt es nicht an :grinning_face: . Und in meinem Gefrierschrank habe ich oft Gerichte, die ich nicht vollständig aufgegessen habe, und die mich dann in den folgenden Wochen auch nicht unbedingt reizen. Das stresst mich dann eher, weil weggeworfen wird von mir auch nix :smiling_face_with_halo:

    Also wartet jetzt die Hälfte der Tomatensauce im Kühlschrank auf meinen gefrosteten, marinierten Tofu (Geheimtipp für alle, die Tofu langweilig finden, vorher frosten und damit entwässern war für mich der Gamechanger!), den ich morgen knusprig braun braten werden und als eine Art "vegane Currywurst" mit Endiviensalat und gebratenen Kartoffelwürfelchen verspeisen werde. Das wird lecker. Und die Pizza heute war auch ziemlich köstlich.

  • Die Kürbiscremesuppe ist diesmal ziemlich scharf geworden, hab einen halben Chilli reingeworfen. Dabei war das kleine Stückchen vom Chilli gar nicht so extrem scharf, habs vorher gekostet, aber in Kombination mit dem Ingwer und der heissen Suppe wars ziemlich arg.

    Vielleicht ist auch das Triphala als Zusatzwürze schuld, das muss ich mir überlegen, ob ichs nochmals verwende, da es auf mich ziemlich aufputschend wirkt, wie mehrere starke Kaffees.

  • Bei mir gibt es Rindergulasch, zum ersten Mal werde ich meinen Schnellkochtopf ausprobieren. Ich bin schon sehr gespannt. Außerdem sind Zutaten für Backofengemüse da, dazu dann Petersilienwurzel-Minz-Joghurt. Dann eventuell noch Asia-Reis mit Tofu, Gemüse und Erdnusssoße. Außerdem wollte ich Kürbissuppe vorkochen und einwecken (das Einkochen in Gläser werde ich ebenfalls mit dem Schnellkochtopf erledigen), dieses Mal nach dem TM-Rezept mit den Tomaten, auch wenn ich mir das noch nicht richtig vorstellen kann. Alles in allem habe ich dann wohl für den Rest der Woche vorgekocht, wenn ich heute damit durch bin.

  • Es ist vollbracht, gestern habe ich endlich Cassandras gefüllten Blumenkohl gemacht. Das Ergebnis war rein optisch im Gegensatz zu meiner sonst eher asiatisch geprägten Alltagsküche nicht besonders instagrammable :grinning_squinting_face: , schmeckte aber sehr gut. Heute gibt es die Reste. Danke, Cassandra, für das Rezept :bouquet:

  • Ich habe heute die Ravioli probiert, die ich hier vorstellte und zwar die mit der Schinkenkäsesahnesauce. Schmecken gut, aber die Sauce ist zu dünn, bei den käuflichen Ravioli wird die Füllung ja als Granulat eingefüllt (Maggi-Promo-Video), vielleicht sollte ich sowas ähnliches auch mal versuchen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!