Cystoides Makulaödem

Schon gewusst? Die Umfrage zum neuen Logo läuft derzeit. Du kannst hier daran teilnehmen.
  • Hallo,

    gibt es hier jemanden mit Erfahrungswerten bzgl. Makulaödem?


    Ich hatte 2003 Netzhautablösungen (alls gut ausgegangen, aber Silikonplombe in beiden Augen; auf einer Seites auch massive Glaskörpertrübung, kann ich aber mit leben). Ein Auge wurde 2fach nachgelasert, weil es immer wieder Probleme mit Glaskörperanheftungen gab.


    Als Folge nun Grauer Star in dem einen Auge. OP Ende Oktober. Ab Dezember Sehverschlechterung, Anfang Januar Nachstar gelasert. Keine Besserung. Weitere Diagnostik Mitte Februar (OCT, Fluoreszenzangiographie). Fazit: Cystoides Makuladödem; Sehkraft unter 20% (vorher 100 und durch den Grauen Star dann 60).


    Letzte Woche gab es dann eine Spritze mit einem Cortisondepot (direkt an den Augapfel). Am Tag danach stellenweise minimale Besserung der Sehkraft, aber auch unscharfe Felder. Lt. Augenarzt kann es dauern. Ich hatte erstmal ziemliche Schmerzen; mittlerweile ist ein noch leichtes Druckgefühl am Augapfel tief im Kopf geblieben. Donnerstag wieder Kontrolle, inkl. OCT.


    Mich belastet das ziemlich, zumal ich halt nur auf eine kleine Star-OP eingestellt war und nun seit Wochen mit dem miesen Sehvermögen zu kämpfen habe. Und der Sorge, was wird. Sollte ja besser werden statt schlechter...

    Live the life you love. Love the life you live.

  • Hallo Sunflower! Mit persönlicher Erfahrung kann ich dir nicht dienen, aber mein verstorbener Vater hatte die gleiche Diagnose. Er litt unter der Makula Degeneration, auf Grund von einer Nebenwirkung des Medikamentes Amiodaron, ein Präparat gegen Herzrythmusstörungen. Wurde bei dir Lucentis injiziert? Bei meinem Vater wurde dieses Medikament wiederholt injiziert, leider ohne wesentlichen Erfolg. Du bekommst doch sicher mehrere Injektionen, ein wenig Geduld haben, es kann noch viel besser werden. Ich persönlich leide unter einem Glaukom - grüner Star. Ich tropfe täglich, zweimal wurde gelasert, weil das Kammerwasser nicht mehr abfloß, trotzdem verschlechtert sich meine Sehkraft immer mehr. Ich benötige laufend neue Brillen. Mir bleibt nichts anderes übrig als damit zu leben und meine Kontrolltermine alle 3 Monate in einer Augenklinik wahrzunehmen Es gibt in Deutschland eine exzellente Augenklinik, über die Grenzen bekannt. Wenn der Professor, der diese leitet, nicht mehr helfen kann, kann es keiner. Eventuell wäre es für dich eine Option, eine zweite Meinung einzuholen. Ich wünsche dir alles Gute und vor allem, daß die Therapie hilft. 🌷🌷🌷

  • Nein, ich habe Triam... (kristallines Cortison) bekommen. Da OP-Nebenwirkung wird jetzt erstmal von einmaliger Injektion ausgegangen... Ich habe in der Klinik aber auch einige Patienten erlebt, die wirklich regelmäßig kommen. Das hat ja auch meine Bedenken mit ausgelöst.

    Zweitmeinung hatte ich schon; aktuell dasselbe Fazit. Hatte einfach Pech und war wg. der Vorerkrankungen wohl anfälliger.

    Live the life you love. Love the life you live.

  • Heute Check beim Augenarzt. Sehkraft steigt weiterhin, teilweise aber noch verschwommene Flecken. Neues OCT; weiterhin Ödeme, aber kleiner werdend. In 3 Woche erneuter Check.

    Live the life you love. Love the life you live.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!