Wer versucht noch schwanger zu werden?

  • Moin moin aus dem Norden,


    ich dachte ich eröffne mal wieder einen Faden in dem sich über das Thema Kinderwunsch und die Unsicherheiten während der "Versuchsphase" ausgetauscht werden kann.

    Ich merke derzeit an mir selber, dass mich das Thema mehr beschäftigt als ich erwartet hatte und ich gerne mein Gedankenwirrwar irgendwo lassen würde.


    Wir sind erst im zweiten Übungszyklus. Ich habe einen ziemlich regelmäßigen 27 Tage Zyklus mit Abweichungen von max. 2 Tagen. Üblicher Weise ist der Zyklus 25-27 Tage lang. An einen Zyklus von mehr als 27 Tage kann ich mich nicht erinnern (Nutze seit einem Jahr eine Zyklusapp aus Interesse).


    Am 25. Zyklustag dieses Zyklusses habe ich einen Frühtest mit dem Clearblue digital Test gemacht, der "nicht schwanger" angezeigt hat. Ich habe den Test zur Sicherheit gemacht, da ich seit Corona das erste mal wieder meine beste Freundin für ein Wochenende gesehen habe und ich gerne sicher sein wollte, dass ich bedenkenlos und entspannt Alkohol trinken kann.


    Üblicher Weise bekomme ich ca. 2-3 Tage vor Zyklusbeginn ein Ziehen im Unterleib. Nun bin ich bei Tag 31 meines Zyklusses und es tut sich nix. Kein Ziehen, kein Blut. Dafür fühlen sich meine Brüste an als würden sie explodieren. Ich habe dann gestern noch einmal getestet und hatte dann nach etwas mehr als 5min (Ablesezeitraum 3-5min) eine super blasse kaum erkennbare zweite Linie. Man muss schon wirklich genau gucken aber sieht eine leichte Linie. Seit dem bin ich nervös. Heute früh habe ich mit Morgenurin wiederholt und das gleiche Ergebnis erhalten (nach 3min nix, nach 5min kann man sich etwas einbilden, nach 7 min sieht man einen leichten Schatten.)


    Nun ist mir klar, dass es wahrscheinlich eher ein Verdunstungsstreifen und ein verschobener Zyklus ist. Ich bin jetzt ja theoretisch bei ES+17 und müsste auf den Test ein eindeutiges Ergebnis sehen. Aber es macht mich trotzdem irgendwie kirre. Zumal ich bisher auch nie den Eisprung ermittelt habe und mir den Stress auch nie machen wollte. Ich hatte einen so regelmäßigen Zyklus, dass ich es für unnötig hielt. Nun macht es mich doch nachdenklich.


    Vielleicht gibts hier ja manchen in ähnlicher Phase oder stolze Mütter, die sich noch an die Zeit erinnern können?


    Gruß

    Schlumpf

  • Hey, ich finde das hört sich doch vielversprechend an :slightly_smiling_face:

    Ich habe bei Eisprung + 11 morgens mit einem Frühtest negativ getestet, am nächsten Tag war es dann morgens leicht positiv. Kann dir leider nicht sagen, wie ein Test bei ES + 17 ausgesehen hätte, ich hatte nur zwei Tests da und dann keine weiteren mehr gekauft. Inzwischen rumpelt mein Kleiner gerade munter im Bauch herum :grinning_squinting_face:

    Aber wenn du noch Tests hast, würde ich morgen früh einfach noch einen machen :slightly_smiling_face:

  • Herzlichen Glückwunsch :smiling_face_with_heart_eyes:


    Wir werden ab Mai "üben". Dann habe ich die zweite Impfung und bin hoffentlich gut vor Corona geschützt und mein Mann kann sich, wenn es klappt, auch impfen lassen.


    Bin schon ganz aufgeregt!

    Unser erstes Kind kam trotz Kupferspirale zustande.

    Von daher habe ich erst überfällig getestet :face_with_tears_of_joy:

    Wobei ich in der Woche vor meiner Periode jeden Abend Punkt 18 Uhr Sodbrennen hatte.

    Bin gespannt wie es diesmal wird....

  • Hallo,


    herzlichen Glückwunsch!!


    Wir wollen wahrscheinlich im Sommer noch einmal das Abenteuer wagen. Wir haben schon zwei Söhne und ich kann noch nicht mit der Familienplanung abschließen.


    Ich habe bei beiden Schwangerschaften getestet, als ich überfällig war, wobei mir das Warten beim zweiten Mal wirklich schwer gefallen ist. Beim ersten Mal habe ich nicht damit gerechnet, da ich sehr lange Zyklen hatte und wir nicht wussten, wann ich fruchtbar bin. Das erste, was ich bemerkt habe, war, dass ich mega fettige Haare hatte, was ich damals noch nie hatte.


    Viele Grüße und kommt gut in die neue Woche!

  • Hallo ihr lieben, darf ich mich zu euch gesellen?


    Erstmal herzlichen Glückwunsch Schlumpf :four_leaf_clover:


    Mein Freund und ich haben nun seit Februar den Versuch gestartet schwanger zu werden. Bislang ohne Erfolg und diesmal ist sowieso der Wurm drin. Mir sind vor 3 Wochen Zysten geplatzt und ich hatte 5 Tage Blutungen. Dann hätte 4 Tage später meine Periode kommen sollen aber nix ist. Also sprich irgendwie alles durcheinander. Ich hoffe das gibt sich wieder und wir können weitere Versuche starten...

  • Ganz zaghaft geselle ich mich zu euch 😊..

    Wir versuchen es seit 7 Monaten. Jetzt sind wir aktuell im 8. Zyklus.

    Aber irgendwie hab ich Angst dass es nicht mehr klappt 😔.

    Und Geduld ist absolut keine Tugend von mir.


    Wünsch euch allen was 😉

  • Hallo an alle.


    Ich würde mich auch gerne anschließen. Wir versuchen es jetzt bereits seit knapp einem Jahr. :face_with_rolling_eyes:


    Habe heute die Überweisung für eine Kinderwunschklinik bekommen. Aber irgendwie hoffe ich noch darauf es auf natürlichem Weg zu schaffen.

  • Hallo an alle.


    Ich würde mich auch gerne anschließen. Wir versuchen es jetzt bereits seit knapp einem Jahr. :face_with_rolling_eyes:


    Habe heute die Überweisung für eine Kinderwunschklinik bekommen. Aber irgendwie hoffe ich noch darauf es auf natürlichem Weg zu schaffen.

    Denke den Weg geh ich nicht mehr, glaub auch nicht dass es bei mir noch gemacht werden würde.


    Ich finde für uns Frauen ist das auch eine starke Belastung, körperlich ,nervlich und seelisch. Männer sind da ja schnell durch. Ich weiß nicht ob ich das auf mich nehmen will und kann. Ich hoffe auch noch so dass es klappt 😔


    Hat dein Frauenarzt was gesagt zu dir, bzw durchgecheckt?

  • Kinderwunschkliniken arbeiten mit wesentlich mehr als „dem vollen Programm“ 🙃. Da reicht bei manchen schon schlechte Schilddrüsenwerte etc.


    Die sind quasi auf alles rund ums schwanger werden spezialisiert und es wird zuerst Diagnostik gemacht. Ich kann das bei unerfülltem Kinderwunsch nur empfehlen.

  • Kinderwunschkliniken arbeiten mit wesentlich mehr als „dem vollen Programm“ 🙃. Da reicht bei manchen schon schlechte Schilddrüsenwerte etc.


    Die sind quasi auf alles rund ums schwanger werden spezialisiert und es wird zuerst Diagnostik gemacht. Ich kann das bei unerfülltem Kinderwunsch nur empfehlen.

    Wie ist das wenn man schon Kinder hat ? Schließlich hat es dann ja schon mal geklappt. Wird man da auch durchgecheckt etc ?

  • Öhm, die Frage hab ich nie gestellt, aber würde mal davon ausgehen. Was sagt denn dein Gyn dazu? Kannst du ihn nicht einfach um eine Überweisung bitten?

    Alles verzwickt bei mir. Hab ja FA gewechselt im März. Probieren tun wir es seit September. Der alte FA verschrieb mir vorsorglich Progesteron. Das findet der neue völlig unsinnig. Er sagte nur Folsäure und Jod einnehmen. Ich hab auch schon überlegt wann ich wieder hingehen soll, falls eß nicht klappt. Man mag ja nicht völlig hysterisch erscheinen 🙄. Bzw nerven. Ach schwierig. Zum Glück ist unsere KiWu klinik nicht weit

  • Öhm, die Frage hab ich nie gestellt, aber würde mal davon ausgehen. Was sagt denn dein Gyn dazu? Kannst du ihn nicht einfach um eine Überweisung bitten?

    Hallöchen - ich melde mich kurz aus dem Off mal zur Thematik, komme quasi frisch und schwanger aus unserer 1. ICSI-Behandlung. Bei der Punktion habe ich eine 43jährige Frau kennengelernt, die bereits einen 14jährigen Sohn hat, sich mit ihrem neuen Partner aber noch ein gemeinsames Kind wünscht. Da sich bei ihr körperlich seit der letzten Schwangerschaft ja einiges verändert haben kann und sie dort offensichtlich behandelt wurde, würde ich glatt behaupten: Ja, sie checken dich trotzdem von Grund auf. Also ich kanns nur empfehlen... vorallem erstmal gucken lassen, was überhaupt Phase is. Vielleicht reichen schon 2 Tabletten mehr am Tag und ihr braucht das große Programm, das wir jetzt hatten, gar nich! Meine - ich glaube inzwischen sind es schon fast 6 - Daumen sind für euch alle gedrückt :smiling_face:

  • Das mit dem „nicht nerven“-wollen solltest du wirklich schnell vergessen. Die biologische Uhr tickt nunmal und es wird ja nicht einfacher schwanger zu werden. Geh ruhig nochmal zu deinem gyn. Selbst wenn er dich für „hysterisch“ halten sollte.. scheiss drauf.. die Meinung eines anderen hilft dir nicht schwanger zu werden.

    6 Monate ist zwar noch nicht so lang, aber wenn doch was behandlungsbedürftiges vorliegen sollte, verschwendet ihr nur Zeit.

  • Hat dein Frauenarzt was gesagt zu dir, bzw durchgecheckt?

    Sie hat lediglich einen Ultraschall gemacht. Was würde denn an Untersuchungen sonst noch stattfinden sollen, bevor man in ein Kinderwunschzentrum geschickt wird?

    Laut ihr sehen die Eierstöcke gut aus. Genug Follikel vorhanden, Eisprung hat in diesem Zyklus wohl auch stattgefunden. Irgendwas meinte sie wegen falschen Zyklustag wegen irgendwas zum nachschauen/testen. Aber mehr hat sie nicht gesagt. Sondern nur empfohlen eine gute Kinderwunschklinik aufzusuchen mit meinem Freund zusammen.


    Wie haltet ihr es eigentlich mit einer möglichen Corona-Impfung im Zusammenhang mit eurem Kinderwunsch? Ich habe erfahren, dass ich mich nun anmelden kann. Das kam ein bisschen unerwartet. Habe immer gedacht, dass ich eh erst zu den letzten gehöre und bis dahin dann schon schwanger wäre. Dann hätte sich die Überlegung ja eh erledigt. :confounded_face:


    Vielleicht reichen schon 2 Tabletten mehr am Tag und ihr braucht das große Programm, das wir jetzt hatten, gar nich!

    Das wäre ja schön. Aber schonmal gut zu wissen, dass nicht zwingend das große Programm auf mich zukommt. Das beruhigt mich ein bisschen.

  • mimikry


    Ich hab nur so gefragt, weil ich ja auch keine Ahnung habe. Ach ich weiß auch nicht, alles blöd. Bis her bin ich immer total schnell schwanger geworden.

    Andrerseits machen wir Frauen uns immer den Kopf, vielleicht liegt es aber auch an den Männern. Jedesfalls blöd.



    Mit Impfung, ach ich weiß nicht so Recht 😔🙄...bin da so skeptisch 🤷‍♀️.

    Berechtigung hab ich schon seit März hier liegen.


    Noch ne blöde Frage 🙈, wie klappt das mit euren Männern und Sex ?

    Meiner hat da jetzt echt Probleme 🙄😔.

    Zumal er eh nicht der große Liebhaber ist. Er kuschelt lieber. Und wenn er Lust hat ist es zum falschen Zeitpunkt. Dann meint er allen Ernstes 2x reicht. Und wenn ich ihn dazu bekomme, ....dann kann er nicht. Wie soll ich denn da schwanger werden.


    Mach NFP, denke der Zyklus ist auch wieder durch 😭

    ...und wieder am falschen Tag geherzelt

  • Das mit dem „nicht nerven“-wollen solltest du wirklich schnell vergessen. Die biologische Uhr tickt nunmal und es wird ja nicht einfacher schwanger zu werden. Geh ruhig nochmal zu deinem gyn. Selbst wenn er dich für „hysterisch“ halten sollte.. scheiss drauf.. die Meinung eines anderen hilft dir nicht schwanger zu werden.

    6 Monate ist zwar noch nicht so lang, aber wenn doch was behandlungsbedürftiges vorliegen sollte, verschwendet ihr nur Zeit.

    Du hast wirklich Recht!

    Schließlich geht es um mich und mein Leben.

    Wenn es zu spät ist, hilft mir auch keiner mehr

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!